Everyday's another chance to bury my regret

Rotation: William Fitzsimmons - Passion Play // Sia -The Co-Dependent // Shakira feat. Freshlyground - Waka Waka // William Fitzsimmons - I Don´t Love You Anymore //Alexi Murdoch - Towards The Sun // Kate Nash - Don´t You Want To Share The Guilt?

(Foto: Martin Steiner/Copyright)

Es ist immer wieder dieses kleine Wort, das dich vom Glücklichsein abhält, das sich wie ein Stopp-Schild zwischen dich und das uneingeschränkte Lächeln setzt. Wie fahren mit der angezogenen Handbremse, rutschen mit nackten Beinen oder Satin-Bettwäsche bei unrasierten Unterschenkeln. "Eigentlich", ja eigentlich ist alles gut, eigentlich ist alles so wie es sein sollte. Vor ein paar Monaten noch war das "Eigentlich" greifbarer, die Einschränkung ist nun aufgehoben und doch gibt es wieder einen neuen Dämpfer. Nie ist alles so, wie man es sich ausmalt, nie gibt es kein Eigentlich. Du läufst und läufst und läufst, der Tag beginnt, der Tag endet und jedesmal der Gedanke, wenn jetzt alles anders wäre, dann wäre alles gut. Dann ist es anders, aber immernoch nicht gut. Und je länger ich dem Guten hinterherhechle, desto mehr verpasse ich das Gute im Hier und Jetzt. Wann bist Du glücklich? Wenn die Sonne scheint, der IPod genug Akku hat und der Milchschaum des Latte Macciato sich löffeln lässt? Oder doch nur im Großen und Ganzen und Globalen? Und immer wieder, wenn der Wecker klingelt, nehme ich mir vor, heute alles besser zu machen, zu genießen, was ist, und nicht dem hinterherzuspüren, was nicht ist. Es gelingt nicht, eigentlich. 

20.6.10 22:40

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Werbung